Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Informationen

Radfahren in Erlangen - Ergebnisse der Bürgerbefragung

Auswertung der repräsentativen Bürgerbefragung "Leben in Erlangen 2010"

Die Abteilung Statistik und Stadtforschung hat in ihre Bürgerbefragung „Leben in Erlangen 2010“ einen Frageblock zum Radverkehr in Erlangen aufgenommen. Die Ergebnisse wurden in der Reihe „Statistik aktuell“ veröffentlicht.

Erlangens zunehmende Entwicklung zur Fahrradstadt hat in den letzten Jahrzehnten zu einer großen Steigerung im Radverkehrsaufkommen geführt: Nur jeder Zehnte verfügt über kein Fahrrad. Vor allem im innerstädtischen Bereich ist das Fahrrad das dominante Verkehrsmittel. Dabei bleiben Konflikte zwischen Verkehrsteilnehmern nicht aus: Nur knapp die Hälfte der Erlangerinnen und Erlanger sind der Meinung, dass Radfahrer in Erlangen Rücksicht auf Fußgänger nehmen. Mit rund 63 Prozent Zustimmung wird die Rücksichtnahme von Autofahrern auf Radfahrer etwas höher eingestuft. Dabei zeigen sich teilweise große Unterschiede in der Wahrnehmung in Abhängigkeit von den Verkehrsmitteln, die die Befragten selber nutzen.

Die für den Radverkehr vorhandene Infrastruktur wird überwiegend positiv beurteilt. So herrscht große Zufriedenheit mit der Anzahl und der Beschaffenheit der Radwege. Weniger gut werden hingegen vor allem die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder im Stadtgebiet bewertet.

Da Erlangen eine fahrradfreundliche Stadt ist – 95 Prozent der Befragten sind dieser Meinung – sehen viele auch das Carsharing als Alternative und können sich vorstellen, auf das eigene Auto zu verzichten. Vor allem diejenigen, die selbst kein Auto haben, stehen dem Carsharing deutlich positiv gegenüber: Fast zwei Drittel der reinen Fahrradnutzer sehen im Carsharing eine gute Alternative zum eigenen Auto.

Weitere und ausführlichere Ergebnisse können dem Bericht entnommen werden, der in gedruckter Form bei der Abteilung Statistik und Stadtforschung erhältlich ist oder auf dieser Seite rechts oben unter "Kontakt, Links, Downloads & Dienste" heruntergeladen werden kann.

27.11.2014
» zurück zur Übersicht

Kontakt