Sie haben Javascript deaktiviert und können somit nicht alle Funktionen dieser Website benutzen. Um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu ermöglichen, sollten Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Kultur frei Haus – Angebote für Corona-Tage

Theater Kuckucksheim: Die vier Temperamente

Die vier Temperamente – Fleggo
Manfred Fleggo Fleckenstein – der Phlegmatiker handelt langsam, ruhig und schwerfällig. Ihm ist häufig alles gleichgültig. Er ist aber auch friedliebend, ordentlich, ausdauernd, zuverlässig und diplomatisch.
Mensch, wos hamms dennn widder alle? Ich leechmi erscht amoll a Rundn aufs Ohr...

 

 
Die vier Temperamente – Koller
Konrad Koller Kolbenmeier – der Choleriker ist leicht erregbar, aufbrausend, unausgeglichen, egozentrisch, hitzköpfig und jähzornig, aber auch willensstark, aktiv, begeisterungsfähig, furchtlos und entschlossen.
Eich zeichi scho, wos langgeht! Wemmer will, geht alles! Ich hob alles im Griff!


Die vier Temperamente – Sanga
Harald Sanga Sammetinger – der Sanguiniker ist beschwingt, flexibel und kreativ, zufrieden und verspielt, gutmütig, phantasievoll, gesprächig und optimistisch. Er kann aber auch leicht ablenkbar, oberflächig und sprunghaft sein.
Immer bossidief denkn, alles rotscher, alles gloor! Immer auf grün schaltn, und bei Gelb doo geemer Gas!


Die vier Temperamente – Muli
Uwe Muli Muggengruber – der Melancholiker ist oft schwermütig, schwärmerisch, ängstlich, beunruhigt und unglücklich, misstrauisch, ernst und gedankenvoll. Er kann sich aber auch gut beherrschen, ist geduldig und einfühlsam und gilt als verlässlich.
Des kennert alles so schee sei, wenns net so wär, wies is. Ach Godd, ach Godd, ach Godd.



Weitere Videos sind auf dem Youtube-Kanal vom Theater Kuckucksheim zu finden! 
 
22.04.2020
» zurück zur Übersicht